Heimat- und VerkehrsVerein Wasserliesch e.V.

    Themenwanderung

„300 000 Jahre Menschheitsgeschichte
- Spuren in unserer unmittelbaren Umgebung“

 

Die Wanderstrecke ist anspruchsvoll aber für alle Altersgruppen zu bewältigen, etwa  7-8

km lang und in ca. 3,5 Stunden zu erwandern.

Funde von altsteinzeitlichen Faustkeilen auf dem Oberbilliger Berg, keltische Hügelgräber

und Siedlungsspuren in der Nähe, römischer Gutshof mit Bad auf dem Wasserliescher

Marktplatz, zeitlich nicht gesicherte keltische, römische oder mittelalterliche Siedlungsspuren

im „Alten Lager“ auf Löschen, belegen eine mehr oder weniger durchgängige Besiedlung

unseres unmittelbaren Heimatraumes.

Heute wie damals im Zentrum Europas ein Durchzugskorridor, Handelsraum, Machtzentrum,

Kampfgebiet, Schmelztiegel. Schon seit der Steinzeit verbinden Ströme von Menschen,

Waren und Ideen unseren Raum mit dem Rest Europas.

Diesen Spuren im Gelände nachzugehen ist das Anliegen dieser Themenwanderung.

Wir würden uns freuen, wenn uns auch Neubürger und Gäste, die in Wasserliesch Urlaub

machen, bei dieser Wanderung begleiten.

 

Wann:     Samstag, 31.08.2019 , 14:00 Uhr                 Wo:               Treffpunkt Marktplatz
                     

Wohin:    Wasserliesch , Löschen                                Wer:              Alle, ob jung oder alt, männlich
                                                                                                            oder weiblich, Groß und Klein.   

 Womit:   Natürlich zu Fuß mit gutem Schuhwerk.       Was noch:    Die Wanderstrecke ist ca. 7-8 km
                                                                                                            lang, Dauer ca 3,5 Std.

Wanderführer: Karl-Josef Ludwig